Wohncontaineranlagen

 

Vereinzelte Wohncontainer finden primär Anwendung im Baustellen- und Offshore-Bereich. Werden im Wohn- und Geschäftsbaubereich mehrere Büro- und Wohncontainer mit Utilitycontainern (Sanitär, Küche, etc.) zusammengeschlossen, spricht man von Containeranlagen.

Containeranlagen im Wohnbereich bieten jeden Komfort eines normalen Gebäudes in Massivbauweise, bei dramatisch verkürzter Bauzeit. Von Schlafbereichen, Wohnbereichen, Sanitäreinrichtungen mit Badewannen und Duschen, Großküchen bis hin zu großen, mehrstöckigen Versammlungsräumen kann annähernd jede Anforderung abgedeckt werden. Aufgrund der simplen Modularbauweise ist auch eine spätere Erweiterung schnell und einfach möglich, sollten sich die Bedürfnisse ändern.

Derzeit hauptsächlich im Zusammenhang mit der Flüchtlingssituation in den Tagesnachrichten genannt, sind Containeranlagen allerortens anzutreffen: Von Universitäten über Schulen und Krankenhäuser bis hin zu hippen und preisgünstigen Permanentwohnanlagen hat sich die Containerlösung durchgesetzt.

wco3 wco4 woco5

Die Kommentare wurden geschlossen